Schröpfen

Das Schröpfen erfolgt hauptsächlich am Rücken, da hier die Reflexzonen liegen, die mit einzelnen Organen im Körper in Verbindung stehen. Durch das gezielte Schröpfen dieser Hautzonen werden die entsprechenden Organe unmittelbar beeinflusst und aktiviert.
Geschröpft werden Verhärtungen der Haut, Erhebungen und leichte Eindellungen, was die lokale Durchblutung fördert und so zu einer Linderung des bestehenden Problems beitragen kann.

Anwendungsgebiet des Schröpfens:

  • Kopfschmerzen
  • Erkältungskrankheiten wie Husten und allgemeines Unwohlsein
  • Bronchitis
  • Rückenschmerzen
  • Rheumatische Erkrankungen

24295978_1712925422091338_5042100354905276416_n1.jpg